Angebote für Eltern

Allen gerecht werden - und wo bleibe ich?

 

Verständlicherweise sind Eltern auch manchmal überfordert und ratlos.

Da ist einerseits das behinderte Kind, das unabänderlich bestimmte Hilfestellungen und verstärkt Aufmerksamkeit benötigt und andererseits das nicht behinderte Kind, das augenscheinlich alles alleine kann und dennoch Unterstützung in seiner besonderen Lebenssituation braucht. Dazu kommt der ganz "normale" Familienalltag, der Beruf, die Partnerschaft! 

Unsere Angebote sind für Eltern eine große Entlastung. Sie dienen dem Austausch, der Stärkung der eigenen Handlungskompetenz und unterstützen bei Überlastungen im Alltag. Als Präventionsangebote stärken sie die Resilienz von Vater und Mutter. 

Beratung bei schulischen Fragen

 

Kinder mit besonderen Bedürfnissen stellen an ihre Eltern und an ihr Umfeld in Kindergarten und Schule erhöhte Anforderungen. Sei es physischer oder psychischer Natur. Sie auf ihrem Lebensweg zu begleiten, ist eine höchst anspruchsvolle Aufgabe.

Sie benötigen intensivere Unterstützung und das erfordert oft kreative und ungewöhnliche Maßnahmen. Dabei stoßen Eltern häufig auf Unverständnis oder auch Hilflosigkeit.

Für Lehrpersonen sind Kinder mit besonderen Bedürfnissen meist voller Rätsel. Es werden hohe Erwartungen an die Lehrpersonen gestellt. Nicht immer können sie diese erfüllen.

Wir vermitteln, beraten und begleiten Eltern bei Fragen zum Thema vorschulischer und schulischer Bildung in Bezug auf das kranke Kind, aber auch im Hinblick auf die gesunden Geschwister.

Wir geben Tipps und Anregungen zu schulischen Fördermöglichkeiten für die kranken oder behinderten Kinder.  

Viele Eltern suchen unseren Rat auch bei Fragen in Bezug auf das psychische Befinden der Kinder. Schwerpunkte sind hier zum Beispiel Mobbing, Umgang mit Hänseleien, mangelndes Selbstwertgefühl, Schulängste, Ausgrenzungen und anderes.

Unser Team besteht aus Psychologen und Pädagogen. Gemeinsam finden wir für Sie den passenden Ansprechpartner!

Beratung für Eltern

Sie haben eine Tochter oder einen Sohn mit Beeinträchtigung oder beobachten eine verlangsamte Entwicklung? Wir haben Zeit für Sie und unterstützen Sie im Umgang mit Ihren Fragen, Ängsten und Zweifeln.

Fragen, die Sie vielleicht beschäftigen können sein:

  • Wie werden wir als Familie mit der Situation fertig?

  • Wie kann mein Kind in Kindergarten und Schule gut gefördert werden?

  • Wie geht es nach der Schule weiter?

  • Wie kann ich da gesunde Geschwisterkind unterstützen?

  • Wie gehe ich mit unangemessenen Äußerungen der Umwelt um?

  • Wer entlastet mich gelegentlich?

  • Mit wem kann ich mich austauschen?

 

Unsere Angebote für Sie

  • Wir bieten Beratungsgespräche einzeln an oder mit anderen Eltern, die sich in ähnlicher Situation befinden.

  • Wir vermitteln Kontakte zu anderen Eltern oder Selbsthilfegruppen

  • Wir veranstalten Themenabende und Gesprächskreise.

  • Bei uns können Sie Ihre Erfahrungen und Ihr Know-How an Familien in vergleichbarer Situation weitergeben und so andere Familien unterstützen und stärken.

Angebote für Mütter

Einzelangebote

Gerne bieten wir Ihnen Unterstützung mit auf Sie abgestimmten Einzelangeboten. Für individuelle Beratungen und Fragen steht Ihnen unser Team nach Absprache gerne zur Verfügung!

 

Gruppenangebote

Für Mütter bieten wir in geschütztem Rahmen bei Nachfrage Gruppen zu Themen wie Resilienz, Stressmanagement, Umgang mit Konflikten, Inklusion sowie Umgang mit Verlust und Trauer an.

Zu den differenzierten Angeboten geht es hier.

Psychosoziale Familienbegleitung

( noch im Aufbau - bitte melden Sie sich bei uns, damit wir zunächst den Bedarf abklären und anschließend entsprechende Angebote planen können ) 

Psychische und soziale Belastungen bewältigen: Psychologische Hilfe zur Krankheitsbewältigung für die ganze Familie. Wir führen keine Psychotherapie durch! Im Vordergrund steht keine psychische Störung, sondern der Umgang mit der Erkrankung des Kindes!  

 

Die Erkrankung eines Kindes verändert das Leben einer Familie mit einem Schlag und oft sehr nachhaltig. Alles dreht sich um die Krankheit – nötige Ausgleichsmöglichkeiten, die für Heilung und Therapie nötig wären, kommen zu kurz. Schwerkranke Kinder sind häufig eine große Belastungsprobe für die Beziehungen zwischen den Eltern. Auch die gesunden Geschwisterkinder erhalten oft nicht die nötige Zuwendung.

 

Mithilfe von psychologischer Beratung, Paartherapien, Geschwisterarbeit und der Arbeit mit verwaisten Eltern helfen unsere Psychologen den Familien, um die durch eine Krankheit verursachte neue Lebenssituation besser bewältigen zu können.

 

Krisenintervention: Akute Krisen besser bewältigen

Werden Eltern mit der Diagnose einer schweren Erkrankung ihres Kindes konfrontiert, unterstützen unsere psychologischen Fachkräfte die betroffenen Eltern bereits unmittelbar nach der Diagnoseeröffnung. Diese Arbeit erfordert besonderes Einfühlungsvermögen, damit sich die Eltern weder allein gelassen noch mit Angeboten bedrängt oder überfordert fühlen.    

 

Verhaltensorientierte Beratung:

fördert die Familie darin, die Krankheit anzunehmen und zu bewältigen. Die bewusste Auseinandersetzung mit dem Krankheitsgeschehen und den damit zusammenhängenden Gefühlen hilft neue Handlungsfertigkeiten aufzubauen. 

Systemische Beratung:

hilft den Familienmitgliedern, die Auswirkungen der Krankheit auf ihre Familie und die Umwelt wie Schule oder Kindergarten zu verstehen und zu bewältigen.  

Systemisches Eltern-Coaching für Eltern in eskalierenden Familienkonflikten.

Spieltherapie:

gibt Kindern die Möglichkeit, ihre Erlebnisse in Zusammenhang mit der Krankheit über das Spielen auszudrücken und zu verarbeiten.  

Kontaktiere uns für mehr Informationen:

Sprechzeiten

Mo - Fr: 10-12 Uhr und 15-17 Uhr

 

Emailadresse: info@talentino-mutmacher.de

Rufnummer

+49 2738 688108

Wenn wir telefonisch nicht erreichbar sind, können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen Sie gerne zurück!

Impressum